ANDREAS ARNOLD + SVENJA PREUSTER

ERNST-LUDWIG-BUCHMESSE 2020 - WORKSHOP

WORKSHOP PLASTIK- UND MÜLLSPAREN IM ALLTAG

Siebenunddreißig Kilogramm Plastikmüll aus Umverpackungen verbraucht jede Bundesbürgerin und jeder Bundesbürger im Jahr!

Dazu kommen Unmengen an Restmüll, Papier, Glas … . Das muss doch anders gehen, dachten sich Andreas Arnold und Svenja Preuster. Lernen Sie die Möglichkeiten der Müllvermeidung der beiden im Workshop „Plastik- und Müllsparen im Alltag“ kennen.

Andreas Arnold
Andreas Arnold
Svenja Preuster
Svenja Preuster

Inhalte

Im Workshop zeigen Arnold und Preuster, wie einfach es ist, seinen ganz persönlichen Müllberg schrumpfen zu lassen. Sie berichten, wie sie selbst motiviert wurden, ihr Konsumverhalten zu überdenken und geben Tipps, wie ein plastik- und müllreduzierter Einkauf ganz einfach realisierbar ist. Gemeinsam mit den Teilnehmern des Workshops stellen sie Haushalts- und Drogerieartikel her. Sie stehen mit vielen Tipps aus ihrer ganz persönlichen Lebenspraxis zur Verfügung.

 

 

Teilnehmende

Der Workshop richtet sich an Menschen, die die Grenzen althergebrachten Konsumverhaltens hinterfragen, Müll sparen möchten oder schlichtweg Lust am Selbermachen haben. Die Rezepte für die hergestellten Produkte werden im Anschluss zur Verfügung gestellt.

 

 

Biografie Andreas Arnold

Der Friedberger begann im Jahr 2013, sein Leben umzustellen. Aus dem „Otto-Normalverbraucher mit dem Hang zum Jäger und Sammler“, wie er sein altes Selbst gerne charakterisiert, wurde ein Müllsparer und kritischer Konsument, der die Prinzipien des Minimalismus immer mehr als Gewinn erkannte. Ab Dezember 2013 berichtete er monatlich in seinem Blog unter „Plastic Diary - Tagebuch eines Müllvermeiders“ über seine Veränderungen hin zu einem ökologischeren Leben. Seit dem Jahr 2015 hält er Vorträge und gibt Workshops zu Themen der ökologischen Lebensführung. Im Kreis ist er unter anderem auch bekannt durch seine zweiwöchentlich dienstags erscheinende Kolumne „Arnold hält nach“ in der Wetterauer Zeitung.

Mehr unter www.andreas-arnold.net

 

 

Biografie Svenja Preuster

Die junge Friedbergerin ist überregional bekannt – jedoch nicht unter ihrem Realnamen. Für ihre Fans ist sie „FräuleinÖko“. Die Youtuberin berichtet jeden Sonntag über die unterschiedlichsten ökologischen Themen in einem neuen Video: Wie Müll gespart, der Kleiderschrank ausgemistet und geordnet oder eine Deocreme selbst hergestellt werden kann, sind nur einige der Themen der unzähligen Beiträge in ihrem Videoblog, den sie inzwischen seit acht Jahren führt. Über 26.000 Abonnenten hat sie – Tendenz steigend – und nicht wenige ihrer Tutorials wurden über 50.000 mal angesehen.

2020 erscheint im Frechverlag ihr Buch „Projekt Plastikfrei“.

Mehr unter www.youtube.com/user/SvenjaTutorials

 

 

Weitere Informationen

Ort des Workshops ist der Kleine Hörsaal im Max-Planck-Institut, Parkstraße 1 in Bad Nauheim

Der Termin ist Samstag, der 04.04.2020, 14-15 Uhr

 

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Die Referenten freuen sich jedoch über eine freiwillige „Spende“ am Ende der Veranstaltung.

 

Foto von Andreas Arnold: Marvin Ruppert, Foto von Svenja Preuster: privat