MAX-PLANCK-INSTITUT FÜR HERZ- UND LUNGENFORSCHUNG + W.G. KERCKHOFF-INSTITUT

Schmuckkästchen, zentral gelegen und dennoch versteckt: Ort der dritten Ernst-Ludwig-Buchmesse am 13. + 14. April 2019 ist das Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung, dem W.G. Kerckhoff-Institut, gleich neben dem Sprudelhof.  Anbei vorab eine Luftaufnahme von Ernst Stadler. Das Institut befindet sich am Usabogen im südlichen Teil des Sprudelhof-Areals. Seine schlichte Fassadenseite zur Parkstrasse hin, schmückt der Beneke-Brunnen, gestaltet von Ernst Ludwigs Künstler Heinrich Jobst.

Das Sprudelhof-Areal, in das der Kurpark einfließt wird von der kurvigen Ludwigstraße eingefasst.  Darin, unterhalb der Dankeskirche, befindet sich der Ort der dritten Ernst-Ludwig-Buchmesse. Ein großes Parkdeck ist vorgelagert;  Foto: Ernst Stadler
Das Sprudelhof-Areal, in das der Kurpark einfließt wird von der kurvigen Ludwigstraße eingefasst. Darin, unterhalb der Dankeskirche, befindet sich der Ort der dritten Ernst-Ludwig-Buchmesse. Ein großes Parkdeck ist vorgelagert; Foto: Ernst Stadler
Ort der dritten Ernst-Ludwig-Buchmesse am Wochenende vor Ostern: 13.+14.04.2019, je von 10-18 Uhr; Foto: Beatrix van Ooyen
Ort der dritten Ernst-Ludwig-Buchmesse am Wochenende vor Ostern: 13.+14.04.2019, je von 10-18 Uhr; Foto: Beatrix van Ooyen
Beneke-Brunnen von Heinrich Jobst vor der seitlichen Fassade des Max-Planck- und W.G. Kerckhoff-Institutsgebäudes
Beneke-Brunnen von Heinrich Jobst vor der seitlichen Fassade des Max-Planck- und W.G. Kerckhoff-Institutsgebäudes