TAI CHI MIT GISA ANDERS

„TAICHI – Open Air“  schenkt uns Gisa Anders zur Entspannung während der Ernst-Ludwig-Buchmesse an beiden Messetagen im Innenhof der Trinkkuranlage: Samstag, den 24.03. und Sonntag, den 25.03., je um 14 Uhr. Dauer, effektiv und extra kurz: 30 Minuten.

 

Es ist ein Erlebnis!

 

„Geschmeidig wie ein Kind, gesund wie ein Holzfäller, gelassen wie ein Weiser.“

 

Tai Chi Chuan im originalen Yang-Stil ist eine Bewegungskunst, die Atmung und Bewegung natürlich werden lässt und somit Vitalität, Beweglichkeit, Gelassenheit und eine sanfte, aber sehr starke Kraft schenkt. Anmutige, weiche und fließende Bewegungen im Einklang mit dem Atem und den natürlichen Bewegungsmöglichkeiten des Körpers führen zu innerer Ruhe, Ausgeglichenheit und Konzentration. Ch’i-Kung (Qi Gong) ist der Oberbegriff für alle Körperübungen, die der Weckung und Erhaltung des Chi’s (Lebensenergie) dienen. Im originalen Yang Stil beinhaltet Ch’i-Kung zentriertes Stehen und Gehen in der Grundhaltung des Tai Chi Chuan (eine Abfolge miteinander verbundener Bewegungen) Spezielle Körperhaltungen ermöglichen Auflösungen von Verspannungen, besonders im Hals-, Nacken- und Brustbereich. Durch zentriertes Stehen werden in besonderer Weise die Beine trainiert und die Standkraft gestärkt. Die verschiedenen runden Armhaltungen begünstigen den freien Fluss des Atems und die Entwicklung der Ch’i-Kraft, die in Partnerübungen getestet werden kann. Ch’i-Kung ist somit auf allen Stufen eine hervorragende Gesundheitsübung und eine gute Voraussetzung zum Erlernen der Taichi-Form, die den Lernenden intensiv fordert und gleichzeitig entspannt. Weichheit und Nachgeben statt Starrheit und Härte ist der Weg des Taichi Chuan. Einem Angriff nicht widerstehen, sondern seiner Bewegung folgen, mit ihr eins werden, ohne den eigenen Stand zu verlieren, das ist eine der Grundhaltungen des Tai Chi Chuan.

 

In der Praxis werden die ersten Bewegungen als taoistische Gesundheitsübungen und Ch’i-Kung im Stehen geübt. Schon da können die Grundlagen des Taichi Chuan kennen gelernt werden: Aufrechte Körperhaltung, verwurzelter Stand und Verbindung zum Himmel als das geistige Prinzip. Danach gibt es eine behutsame Einführung in den Bewegungsablauf des Taichi Chuan. Individuelle Korrekturen und spielerische Ch’i-Tests runden die Praxis ab.

 

Die positive Wirkung von Taichi auf Geist und Organismus spüren wir täglich, denn Taichi hält gesund und leistungsfähig und gibt uns gleichzeitig die innere Ruhe und Gelassenheit, die wir im alltäglichen Leben benötigen.

 

Wer während der Ernst-Ludwig-Buchmesse nicht dabei sein konnte, findet sicherlich etwas zeitlich passendes auf der Website von Gisa Anders, zum Beispiel  „TAICHI – Open Air“ vom 19.04. – 20.06.2018 in Bad Nauheim, Südpark. "Im wunderschönen Südpark mit der milden Meeresbrise des Gradierwerks genießen wir die Entspannung mit gleichzeitiger Wachheit." schreibt Gisa. Einige Termine: Donnerstag 19.04.2018, 18.00-19.00 Uhr,  Freitag 20.04.2018, 11.00-12.00 Uhr,   Treffpunkt: Kurstr. 32 (unterhalb der Senioren-Residenz am Park). Weitere Gelegenheiten sind: Taichi-Gesundheitsreisen zu besonders schönen Kraftorten: Bagno Vignoni - Toskana vom 13. bis 20.05.2018,  Trafoi -   Südtirol 01. bis 08.07.2018 und Bhutan 27.09. bis 11.10.2018, Anmeldung: Gisa Anders, Telefon 06032 3076163, E-Mail: gisa_anders@arcor.de,  Website: www.taichi-frankfurt-badnauheim.de.