FREIHEIT - KLEIDUNG - IDENTITÄT

ERNST-LUDWIG-BUCHMESSE VIRTUELL - NONVERBALE KOMMUNIKATION

Kleidung dient der nonverbalen Kommunikation mit sich selber oder mit den Mitmenschen. Sie wird mehr oder mal weniger bewusst eingesetzt zum Mitteilen und Bewirken. Sie kann eine sehr feine Stimulanz sein, jedoch auch eine auffällige Demonstration. Schon unsere Haut ist eine erste Hülle. Gerne wird sie permanent oder temporär dekoriert. Zwischen Buchdeckeln unterstreicht Kleidung die Positionen und Handlungen der Protagonisten. Die Kunst zeigt Extrakte. Hier eine Übersicht von 14 Ausstellern des Themenkreises Freiheit, Kleidung, Identität. Die Themen-Idee erhielt die Buchmesse von der Institution KulturRegion FrankfurtRheinMain

DAS

REFORMKLEID 

Jugendstilverein Bad Nauheim e.V. 

DIE

INSTALLATION 

Patrizia Zewe 


DAS

GEMÄLDE 

Jörg Strobel 

DIE

SKULPTUR 

Zeljko Rusic 

DAS ZEITGEFÜHL HEUTE

ANKLANG 50er 

Peggy Sue 


DIE

ERZÄHLUNGEN 

TRIGA Verlag und LiteraturPlanet 

DIE

COLLAGE 

Renata Kos 

DAS ZEITGEFÜHL

HEUTE 

6zehn. STOFF&DESIGN 


DIE FANTASTISCHEN

STORIES 

Jeanette Lagall 

DIE KULTURHISTORISCHE

FORSCHUNG 

Booy-Verlag 



SYMBOL

Aussteller des Schwerpunkt-Themas Kleidung, Freiheit und Identität

finden Sie leicht mit Hilfe dieses Symbols

Coronabedingt fällt die reale Ernst-Ludwig-Buchmesse

am 04.+05.04.2020 aus.

Website KulturRegion FrankfurtRheinMain: 

www.krfrm.de

Kleidung, Freiheit, Identität - gestern und heute - Standorte-Übersicht von: KulturRegion FrankfurtRheinMain und Ernst-Ludwig-Buchmesse Bad Nauheim
Kleidung, Freiheit, Identität - gestern und heute - Standorte-Übersicht von: KulturRegion FrankfurtRheinMain und Ernst-Ludwig-Buchmesse Bad Nauheim
Download
Veranstaltungskalender KulturRegion FrankfurtRheinMain
Kleidung-Freiheit-Identität Halbj. 2020
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB