BÜCHER  - III. - 2019

ERNST-LUDWIG-BUCHMESSE 2019

weiter zu "BÜCHER - I." und "BÜCHER - II."

 

So schaffen Sie Platz für neuen Stoff:

Gebrauchte junge Bücher kauft www.buchmaxe.de - wie das geht, zeigt Buchmaxe auf der dritten Ernst-Ludwig-Buchmesse im

Max-Planck- und W.G. Kerckhoff-Institut - dort erhalten Sie auch Lose.

Titel: Weiße Rosen

Autoren: Werner Ruf und Josh Westrich

Verlag: Edition Art & Nature / Josh Westrich

 

150 Jahre Rosenanbau in der Wetterau

 

Weisse Rosen und ihre schönen Schwestern ist ein Jubiläumsbuch mit Texten von Werner Ruf und Rosenportraits von Josh Westrich.

 

Titel: Rosen Rosen Rosen

Autoren: Jutta Pauli und Josh Westrich

Verlag: Edition Art & Nature / Josh Westrich

 

Rosen Rosen Rosen ist ein immerwährender Kalender in Buchform. Er ersetzt den Knoten im Taschentuch und macht keinen Tag älter: Ohne Jahr und Tag erinnert ein Datum an schöne Stunden, an Menschen, die Sie lieben.

 

Titel: Octopus's Garden

Autoren: Karl-Heinz Linne von Berg u. Josh Westrich

Verlag: Edition Art  Nature / Josh Westrich

 

Das Künstlerbuch enthält mehr als 200 Abbildungen des international ausgezeichneten Foto-Designers Josh Westrich zum Thema Algen. Die wissenschaftl. Texte in Englisch sind von Algen-Experten Karl-Heinz Linne von Berg.

 


Titel: Der Punker Peter und Marie

Autor: Jürgen Lehrich

Verlag: www.dakami-buch.de

ISBN 978-3-946881-05-6

 

Wie verhalte ich mich in bestimmten Situationen, ohne mich in Gefahr zu bringen? Welche Konsequenzen hat mein Handeln für mich und die anderen? Was bedeutet gutes Benehmen und ist es wirklich wichtig im täglichen Leben?

 

Angelehnt an bekannte Märchen und Geschichten ermuntert Lehrich die Erwachsenen zu präventiven Gesprächen mit Kindern und Jugendlichen. 

 

Titel: Der homöopathische Pferdedoktor

Autor: Dr. med Kristin Löhr

Verlag: www.dakami-buch.de

ISBN 978-3-946881-03-2

 

Dr. Kristin Löhr ist eine erfahrene Ärztin, Turnierreiterin und Pferdebesitzerin. Ihr Buch beinhaltet nicht nur viele nützliche Tipps zum Einsatz der homöopathischen Mittel, sondern auch hilfreiche Vorschläge zur Einrichtung einer Stallapotheke.

 

Der homöopathische Pferdedoktor ist ein wertvoller tiermedizinischer Ratgeber mit einer übersichtlichen Kapiteleinteilung, die schnelle und effektive Hilfe ermöglicht.

 

Titel: Klein Finny und der Zauberwald

Autoren: Vera Batthyány u. Philipp Renda

Verlag: www.dakami-buch.de

ISBN 978-3-946881-10-0

 

Im Wald hinter Finnys Haus leben Elfen, Zwerge und die Hexe Funny. Die sonst so glücklichen Bewohner des Zauberwaldes stehen vor einem großen Problem: Der Bürgermeister will ihren Wald roden. Kann Finny ihren neuen Freunden helfen und den Zauberwald retten? Finnys neues Abenteuer verzaubert die Leser mit liebenswerten Figuren, einer spannenden Geschichte und schönen Illustrationen von Philipp Renda.

 


Titel: Der Punker Peter

Autor: Jürgen Lehrich

Verlag: www.dakami-buch.de

ISBN 978-3-946881-04-9

 

Wie wäre wohl der Struwwelpeter, wenn er heute leben würde?

 

Wäre er wie der Punker Peter mit gefärbten Haaren, der seinen Eltern auf der Tasche liegt oder eher wie der drogensüchtige Konrad, der eigentlich nur cool sein wollte.

 

Jürgen Lehrich haucht altbekannten Figuren neues Leben ein und lässt sie in Hier und Jetzt agieren.

 

Titel: So bunt wie ein Regenbogen

Autor: Jana Horn

Verlag: www.dakami-buch.de

ISBN 978-3-946881-01-8

 

Ein kleiner Schmetterling verlässt eines Tages die schützende Hülle seines Kokons. Voller Freude entfacht er seine Flügel und stellt enttäuscht fest, dass sie weiß sind. Er hat doch von den prächtigsten Farben des Regenbogens geträumt, die sein Flügelkleid schmücken sollten und nun soll er farblos bleiben? Vielleicht kann die Natur dem kleinen Schmetterling helfen und seinen größten Wunsch erfüllen. Ein farbenfrohes Kinderbuch mit integrierten Ausmalseiten.

 

Titel: Die Leibwache des Kaisers

Autor: Isabelle Gendre

Verlag: www.dakami-buch.de

ISBN 978-3-946881-08-7

 

Der junge Mandschure Yarhūdai ergattert die begehrte Stelle des kaiserlichen Leibwächters und gewinnt das Vertrauen des Kangxi-Kaisers. Doch er wird immer mehr in die Intrigen am Kaiserhof verstrickt. Um die Thronfolge zu manipulieren, versuchen die Söhne des Kaisers, den Kronprinzen und Yarhūdais engen Freund Yinreng aus dem Weg zu räumen. Wem kann er jetzt noch trauen – eine Geschichte über Liebe, Freundschaft und Loyalität.

 


Titel: Liebe und unsere Fehler

Autor: Kornelia Baumgartl

Verlag: www.dakami-buch.de

ISBN 978-3-946881-06-3

 

Jeder neue Tag ist für Kornelia Baumgartl wie ein geheimnisvolles Päckchen. Was verbirgt sich darin, wird es sie zum Lachen bringen, zum Staunen oder zum Verzweifeln? Aufmerksam schaut sie sich den Inhalt an und beginnt zu schreiben: Geschichten und Gedichte, die vom Leben erzählen, zum Nachdenken anregen, amüsieren.

Sie schreibt nicht alltägliche Geschichten über das alltägliche Leben.

 

Titel: Die Stämme - Liebe oder Leben

Autor: Gudrun Clemens

Verlag: www.dakami-buch.de

ISBN 978-3-946881-13-1

 

Nach einem verheerenden Krieg gründen die Menschen Stämme, um sich gegenseitig zu schützen. Der Alltag ist von Abhängigkeiten und Machtspielen bestimmt. Sanai wird genötigt die Rolle einer Sklavin anzunehmen.  Ihr verhängnisvolles Schicksal scheint unentrinnbar. Als sie jedoch Eschan trifft, schöpft sie Hoffnung. Vielleicht gibt es in dieser neuen dunklen Welt doch noch Platz für ein wenig Menschlichkeit.

 

Titel: Gestohlene Kindheit

Autor: Erika Frost

Verlag: www.dakami-buch.de

ISBN 978-3-946881-07-0

 

Die Odyssee der Familie Frost beginnt vor über hundert Jahren, als Erikas Urgroßeltern nach Russland auswandern. 1917 werden sie jedoch von ihrem Hof vertrieben und lassen sich in Masuren nieder. Erika erlebt dort eine Bilderbuchkindheit. Dieses unbeschwerte Leben endet unwiderruflich mit dem Beginn des Zweiten Weltkrieges. Erika und ihre Familie besteigen den letzten Zug der vertriebenen Deutschen.

 


Titel: Anders als Du denkst

Autor: Gelnhäuser Schülergeschichten

Verlag: www.dakami-buch.de

 

 

Der erste Teil der Reihe Gelnhäuser Schülergeschichten.

 

Junge Autoren nehmen den Leser mit auf eine literarische Reise: Eine faszinierende Sammlung phantasievoller und außergewöhnlicher Werke. 

 

Titel: Mein Weihnachtsplätzchen

Herausgeber: Dakami

Verlag: www.dakami-buch.de

 

Kurzgeschichten und Gedichte rund um das Thema Weihnachten. Das erste Buchprojekt, das DAKAMI gemeinsam mit mehreren Autoren veröffentlichte, bietet eine abwechslungsreiche und spannende literarische Vielfalt – Heiteres und Nachdenkliches, Autobiografisches und Fiktives. In diesem Buch findet jeder Leser sein ganz persönliches Weihnachtsplätzchen!

 

Titel: Der Herr der Spiegel

Autor: Hartmut B. Rücker

Verlag: www.dakami-buch.de

 

Die Geschichte der Bruderschaft der Chronisten reicht bis ins Jahr 1189, als der Mundschenk Bleibtreu das Leben von Friedrich Barbarossa rettet. Die Bruderschaft beobachtet und dokumentiert seitdem alle wichtigen historischen Ereignisse. Jahrhunderte lang agieren die Chronisten im Verborgenen. Bis ihre Welt plötzlich ins Schwanken gerät, als eine einzige Person sich über die Regeln der Bruderschaft hinwegsetzt. Doch noch wurde das letzte Wort nicht gesprochen, noch ist es nicht zu spät, um die Menschheit zu retten!

 


Titel: Der Globus quitescht und kreiselt

Autor: Maria Schäfer

Verlag: www.dakami-buch.de

ISBN 978-3-946881-11-7

 

Ingrid Maria Schäfer, beruflich und privat weltweit unterwegs, liebt fremde Kulturen. Bei allen Unterschieden, haben die Menschen in allen Teilen der Welt eines gemeinsam: Ihr Alltag ist voller kleiner und großer Erlebnisse, die dem Leben die nötige Würze geben. I.M. Schäfer erkennt diese besonderen Momente und baut sie in ihre Kurzgeschichten ein. Sie sind wie eine Reise rund um die Welt.

 

Titel: Mein Sommertraum

Herausgeber: Dakami 

Verlag: www.dakami-buch.de

ISBN 978-3-946881-14-8

 

Ein Buch voller Sommergeschichten. Den Leser erwartet jedoch nicht nur eine leichte, fröhliche Sommerlektüre.

 

Die Autoren sind ganz unterschiedlich an das Thema herangegangen. Entstanden sind dabei unbeschwerte, aber auch bewegende, skurrile Kurzgeschichten – Lesestoff für die vielen heißen und die wenigen verregneten Sommertage.

 

Titel: Das Wunderhaus

Autor: Angelika Stadler

Verlag: www.dakami-buch.de

 

 

Das Wunderhaus gibt dem Leser die Möglichkeit einen ganz persönlichen Zugang zu eigener Präsenz zu entfalten.

 

Nach jedem einzelnen Textabschnitt kann der Leser in die Stille eintauchen und das Geschrieben in sich wirken lassen. „Der Göttliche Plan ist Freude, Lebenskraft, Evolution mit Begeisterung – Genuss am Leben! So soll es sein!“ 

 


Titel: Rockabella oder nicht?

Autor: Nadine Weder

Verlag: www.dakami-buch.de

ISBN 978-3-946881-15-5

 

Becky liebt ihren Mann Chris, den erfolgreichen Anwalt und Frauenschwarm. Früher liebte sie auch den Rock ’n’ Roll und das Tanzen, aber jetzt ist Zeit für Familie. Beckys Leben scheint perfekt zu sein. Doch plötzlich zeigt Chris sein zweites Gesicht – eine hässliche grausame Fratze. Wird Becky einen Ausweg aus der Gewaltspirale finden?

 

Titel: Adolf Just

Autor: Andrea Schrickel

Herausgeber: Heilerde-Gesellschaft Luvos Just GmbH & Co. KG

 

Adolf Just (1859-1936), ist bedeutender Vertreter der Naturheilkunde. Er wird in dieser medizinhistorischen Abhandlung kritisch gewürdigt. Im Vordergrund steht zunächst die Biografie des Verfassers von „Kehrt zur Natur zurück!“, eine der populärsten naturheilkundlichen Schriften um 1900. Zum Lebenswerk Justs gehört  die als Arzneimittel anerkannte „Luvos-Heilerde“.

  

Titel: Mira - Wer bist du

Autor: AK Schmidt

Eigenverlag

Die Buchreihe MIRA beginnt im Jahr 1992. Ein junges Mädchen namens Mira arbeitet in Slubice, einer polnischen Kleinstadt an der deutsch-polnischen Grenze, als Prostituierte und erlebt, wie die Stadt nach dem Fall der Mauer aufblüht. Auch wenn sich in den letzten Jahren alles um sie herum verändert hatte, blieb sie immer dieselbe: ein Kind, das weder weiß wo es hingehört, noch wer es eigentlich ist.

 

 


Titel: Mira - Schatten

Autor: AK Schmidt

Eigenverlag

 

Mira hatte verlernt Ansprüche an ihr Leben zu stellen. Sie nahm ihr Schicksal so hin wie es war, denn wofür soll man kämpfen, wenn man keine Ziele hat?

Plötzlich und unerwartet trat Colin in ihr Leben. Fast schleichend gewann er ihr Vertrauen, ihre Freundschaft und entdeckte etwas in ihr, was ihm zuvor fremd war. Die wahre Liebe!

 

Titel: Mira - Wo bist du

Autor: AK Schmidt

Eigenverlag

 

Doch wie kann man eine Prostituierte lieben? Colin war zu feige seine Gefühle einzustehen. Als er begreift, was er verloren hat, ist es bereits zu spät.

 

Die Buchreihe Mira beginnt als klassischer Liebesroman an der deutsch-polnischen Grenze und verwandelt sich im Laufe der Geschichte zu einem packenden Krimi. 

 

Titel: Mira - Wach auf

Autor: AK Schmidt

Eigenverlag

 

Mit dem Band 'Mira - Wach auf', endet die mehrbändige Mira-Buchreihe. Sie beginnt als Liebesroman und entwickelt sich zu einem spannenden Krimi. Mira und Colins Schicksal gehen ans Herz, lassen einen mitfiebern und entfachen die Hoffnung, dass die Protagonisten endlich zusammenfinden. Eines ist definitiv keine Option – Aufgeben! Der Band erscheint 2019/2020

 


Titel: Wunschleben

Autor: Vera Nentwich

Verlag: Größenwahn Verlag

 

»Was macht mich aus?« Diese Frage stellen wir Frauen uns immer wieder aufs Neue. Für Anja sind solche Gedanken von zentraler Bedeutung, denn sie ist eine Transgender-Frau, geboren im falschen Körper. Nach der schmerzlichen OP, endlich im richtigen Körper angekommen, lebt sie jedoch sehr zurückgezogen und unsicher. Bis die lebensfrohe Bettina in ihr monotones Dasein tritt. Kaffeeklatsch, Mode shoppen, Männer anflirten – für Bettina kein Problem. Vera Nentwich, weiß genau worüber sie schreibt, denn sie hat selbst diese Erfahrung gemacht. Ihre Geschichte ist ein Mutmacher-Roman für unabhängige Frauen und solche, die es werden wollen. 

 

Titel: Schauergeschichten für ängstliche Männer

Autor: Thomas Pregel

Verlag: Größenwahn Verlag

 

Die Welt ist mächtig in Bewegung geraten. Islamistischer Terror bedroht die braven Bürger. Frauen kämpfen um ihre Gleichstellung. Minderheiten verlangen Schutz vor Diskriminierung. Und irgendwelche Schwule wollen die totale Gleichberechtigung. Eine große Angst geht um im Land. 

Eine gelungene, überspitzte Antwort auf das Treiben von Rechtsradikalen und Nationalisten, den letzten Wohlfühlzonen jenseits des Genderwahns für echte Männer, wie es scheint. Männer, an denen die Welt vorbeigezogen ist. Männer, die eigentlich nur Angst haben, sich dies einzugestehen. Männer mit Angst vor dem Leben selbst.

 

Titel: Mein Leben in Deutschland begann mit einem Stück Bienenstich

Autor: Viktor Funk

Verlag: Größenwahn Verlag

 

»Mein Leben in Deutschland begann mit einem Stück Bienenstich. Ich war mit meinen Eltern und meiner Schwester im Rathaus von Wolfsburg, der Bürgermeister hatte eingeladen. Zwei Dutzend Familien aus Kasachstan, Sibirien und Usbekistan saßen an runden Tischen, alte Frauen mit geblümten Kopftüchern, ihre Enkel mit Micky-Maus-Sweatshirts, die Väter mit neuen Lederjacken. Die Mütter mahnten in vertrauter Sprache die Kinder zur Ruhe, bis unverständliche Worte alle verstummen ließen. Der Bürgermeister lächelte, breitete seine Arme aus, sagte »gut«, »Heimat«, »Arbeit« und viele andere Worte, die ich nicht verstand ...«

 


Titel: Beutemacher

Autor: Rolf Silber

Verlag: Größenwahn Verlag

 

Die Überraschung ist groß, als Mike eines Tages eine junge Frau in seinem Transporter entdeckt. Nika ist auf der Flucht – weshalb und vor wem verrät sie ihm nicht. Dennoch nimmt der gutmütige Mike die hübsche Frau in seine Wohnung im Bahnhofsviertel auf. Doch in welche Schwierigkeiten sie ihn und die anderen schrägen Bewohner bringen wird, kann keiner erahnen. Ehe sie sich’s versehen, steckt die ganze obere Etage mitten in der Erpressung eines führenden Grünenpolitikers. Und das ist erst der Anfang ... 

 

Titel: Ewige Stille

Autor: Astrid Keim

Verlag: Größenwahn Verlag

 

Innerhalb weniger Wochen werden im Bahnhofsviertel zwei Leichen entdeckt. Gleichzeitig: Bei einem befreundeten Sommelier wird die zerbrochene Flasche eines äußerst wertvollen Weines gefunden.

 

Zwei Geschichten, die zu einem außergewöhnlichen Fall werden.

 

Titel: Schöner Tod

Autor: Astrid Keim

Verlag: Größenwahn Verlag

 

Ausgerechnet auf dem Frankfurter Hauptfriedhof wird ein schönes, junges Mädchen tot aufgefunden, eingewickelt in durchsichtige Folie, mit einer blutroten Rose im Haar.

 

 

Wer hat sie so schön drapiert und warum?

 


Titel: Die Liebenden von Wiesbaden

Autor: Susanne Konrad

Verlag: Größenwahn Verlag

 

»Such dir einen Mann in deinem Alter!«, tobt die Mutter wieder einmal...Konrad kartographiert die Gefühle einer starken Frau, die ihren Mann über alle Maßen liebt. Ihre Geschichte dokumentiert das Leben eines Paares, das durch den enormen Altersunterschied auf Grenzen stößt. Die Konfrontation von Alltag und Wunschvorstellung ist unvermeidlich. Doch Susanne Konrads Novelle ist gleichzeitig ein Plädoyer für die Liebenden. Denn nur Menschen mit inniger Zuneigung füreinander sind fähig, das Schicksal zu ertragen. Ja, das Unheil zu meistern. Die Zeit des Älterwerdens, die Gesellschaftsnormen, die Ängste über das Morgen. Die Liebe kann alles ertragen.

 

Titel: Sag', dass es dir gut geht

Autor: Barbara Bišický-Ehrlich

Verlag: Größenwahn Verlag

 

»Als ich anfing, meine Oma Helenka für dieses Buch zu befragen, wiederholte sie immer nur die gleichen Worte: ›Das kann man niemandem erzählen, Bára. Die Schilderung schafft eine Nähe, die dem Leser erlaubt an den Ängsten und Hoffnungen der Menschen teilzuhaben, die sich nichts sehnlicher wünschen als Frieden auf Erden. Zwischen Prag und Frankfurt am Main, zwischen Gefahren, Bedrohungen und den großen Katastrophen des 20. Jahrhunderts, schwebt die eine große Frage: »Wie gehe ich mit Vergangenheit um?«. »Bára ... warum interessiert dich das alles?«, fragte Oma Helenka und fügte immer wieder den gleichen Wunsch hinzu: »Sag’, dass es dir gut geht ... «

 

Titel: Grössenwahn Küche

Autor: Thomas Sträter

Verlag: Größenwahn Verlag

 

»Alt 68er«, Schwule, Lesben, Grüne, Linke, Nordendler, Künstler – im Café Größenwahn trifft Politik auf Religion und Kunst auf Soziales, und das seit 35 Jahren. Die Eckkneipe – ein Restaurant mit eigenem Flair – gehört zu den beliebten und mehrfach ausgezeichneten Gaststätten Frankfurts, denn kreatives Essen mit frischen, saisonalen Zutaten wird hier großgeschrieben. Küchenchef Thomas Sträter hat in diesem Buch die ›typischen‹ Rezepte des Größenwahns gesammelt, die sich durch Raffinesse und Charakter kennzeichnen, heute immer noch auf der täglich wechselnden Menüspeisekarte zu finden sind und zu den Klassikern der Größenwahn-Küche avancierten.

 


Titel: Danke Spasibo

Autor: Elizaveta Kuryanovich

Verlag: Größenwahn Verlag

 

Elizaveta Kuryanovich – eine Frau, die sich bedankt. Für das Deutsche, die zweite Sprache, die sie lernen durfte und auf der sie schreibt. Für das Leben in Frankfurt am Main, das bunt pulsiert und die Arme ausbreitet für alle, die kommen. Für die Gefühle, die sie empfindet, ihre Leidenschaft und Sexualität. Für Gedanken, über das Leben und den Alltag. Gedanken, die zerkaut werden müssen und sperrig sind, auf den Lippen wie die klirrenden Konsonanten im Deutschen. Für die Poesie, das Zusammenschmiegen der Wörter, das Anordnen und Formen. Das Schreiben. Elizaveta Kuryanovich besingt ihre zweite Heimat, die deutsche Sprache und die Stadt Frankfurt. Sie wandelt durch die Straßen der Stadt, nimmt ihre Klänge auf und lässt sie auf der eigenen Zunge tanzen. In fünf Kapiteln brechen sich die Worte kaleidoskopisch, fächern sich auf zu Themen wie Migration und Weiblichkeit, Sprache und dem Dichten selbst. Natur kennt keine Grenze Grenzen werden künstlich gesetzt. Dabei sollte Kunst Freiheit schaffen. Sie reißt mit ihren Gedichten Grenzen ein. Fremd, anders, fern – gibt es nicht. Das Leben, das sie führt, ist voller Farben, Facetten verschiedener Orte, Menschen, Gedanken. Für dieses Leben. Danke! Spasibo!

 

Titel: Kommt ein Kind zum Arzt

Autor: Michael J. Seefried

Verlag: Triga Verlag

 

Der anthroposophisch orientierte schweizer Kinderarzt Dr. Michael Seefried möchte für die herausfordernden Aufgaben im Umgang mit Kindern sensibilisieren. Kinder heute ins Leben zu begleiten ist eine anspruchsvolle und herausfordernde Aufgabe. Unsere Welt ist freier und reicher, teilweise aber auch starrer und in gewisser Hinsicht ärmer geworden. So gibt es nur noch selten Großfamilien, und viele Mütter gehen frühzeitig aus verschiedenen Gründen wieder arbeiten. Eltern fällt es oft schwer, sich auf wesentliche Fragen zur Entwicklung und Erziehung ihrer Kinder zu konzentrieren. Die Vielfalt der Angebote erschwert zudem die Antwort auf viele Fragen. Bereits die Kleinsten sind heute einer nie da gewesenen Reizflut ausgesetzt: musikalische Berieselung an vielen Orten, Verkehrslärm, Handy und Internet sind allgegenwärtig. Was macht diese Reizüberflutung mit den sogenannten „neuen Kindern“? Viele dieser Kinder spüren z.B. geradezu körperlich, wie es den Anwesenden geht. Sie nehmen selbst feinste Schwingungen wahr und werden immer sensibler. Das führt nicht selten zu erheblichen Schwierigkeiten in Schule und Familie.

„Begegnung als Heilungsimpuls“ ist für Dr. Michael Seefried ein leitendes Motto.

 

Titel: Gefallen bis zum Umfallen

Autor: Denise Bernadette Frei

Verlag: Triga Verlag

 

Ein ungewöhnlicher Roman über eine Lebenskrise, die neue Horizonte eröffnet.

 

Vivienne Zeller ist 53, beruflich sehr engagiert und erfolgreich, als sie aus ihrer Sicht völlig unerwartet die Kontrolle über ihren Körper verliert. Die Signale hat sie über längere Zeit ignoriert. Heftige Burnout Symptome stellen ihr bisheriges Leben auf den Kopf. Auf Umwegen und mehr oder weniger aus eigenem Antrieb sieht sie sich gezwungen, eine ganzheitliche Spezialklinik in den Schweizer Alpen aufzusuchen. Während der Gespräche mit ihrer Ärztin wird klar, dass die Weichen zu ihrer Burnoutkrise bereits vor ihrer Geburt gestellt wurden. So macht sie sich auf die Suche nach Antworten auf viele Fragen, die sie bereits während ihres ganzen Lebens beschäftigten. Die Krankheit eröffnet ihr die Möglichkeit, sich auf ungewöhnliche Weise ihrer Vergangenheit zu stellen und Licht ins Dunkel zu bringen. Dabei kommen u.a. unliebsame Begegnungen mit einer Geheimloge zur Sprache und ihre Medikamentenunverträglichkeit. Sie wird sich zunehmend bewusst, dass die Geschichte ihrer Ahnen aus Deutschland und der Schweiz, mehr Einfluss auf ihr Leben hatten, als sie sich dies je hätte vorstellen können.

 


Titel: Elokin und der grüne Stern

Autoren: Sascha Bauer u. Claudia Gebauer

Verlag: Triga Verlag

 

Das kann doch wirklich nur Elokin passieren! Da liegt man ruhig im Bett und erfreut sich an den schönen Sternen am Himmel. Noch weiß Elokin nicht, weshalb nur sie den einen grünen Stern sehen kann. Eines Nachts kommt der Sternenputzer und holt sie mit seinem Putzwagen ab. Elokins Abenteuer beginnt.

Sie findet sich in einer fremden Welt wieder und bekommt eine große Aufgabe: Sie soll den Sternenbewohnern fehlenden Fantasienebel beschaffen – denn immer mehr Fantasie der Erdenkinder verschwindet in seltsamen, schwarzen Kästchen. Naseweis und neugierig wie sie ist, kehrt sie mit dem wichtigen Auftrag auf die Erde zurück. Auch Du kannst helfen, dass es den Sternenbewohnern besser geht.

 

Diese wunderschöne Geschichte von den Autoren Claudia Gebauer und Sascha Bauer aus Gelnhausen, ist zum Vorlesen sehr gut geeignet, aber auch für Erstleser zum Selberlesen. Illustriert ist sie mit wunderschönen Aquarellen von Denise Zimmer.

 

Das sehr fantasievoll geschriebene Buch regt Kinder, aber vor allem auch Erwachsene, zum Umdenken über die Nutzung des Handys / Tablets an.

 

Titel: Tage wie Türkis 

Autor: Jennifer Hilgert

Verlag: Books on Demand  

 

"Tage wie Türkis schmecken nach Pfefferminze und Lakritz. Sie atmen Widerstand ein und Freundschaft aus."

 

Ungeplant findet Amy ihr altes Tagebuch May wieder. Ein innerer Kampf beginnt, in dem sie die Gelegenheit erhält, ihre Geschichte zu verarbeiten und ihr Leben zu verändern. Was hat (der) Türkis damit zu tun und was macht das Glück in solchen Momenten, in denen man es am allerwenigsten hat?

 

“Tage wie Türkis” ist mit dem Radioplanet Award und zum Lyrikbuch des Jahres 2018 ausgezeichnet worden. 

 

Auf den Websites der Autorin sind weitere schöne Fundstücke zu finden:

 

Blog: www.schriftverkehr.net

Facebook: facebook.com/dichtverkehr 

Instagram: instagram.com/frautuerkis_

SternenBlick: sternenblick.org 

Die Lokale: instagram.com/lokalmadamemohr 

 

 

Am Sonntag, den 14.04. , 11 Uhr liest Jennifer Hilgert aus ihrem Buch vor und gibt einen 30 Minütigen Workshop: "Ich gehe nicht - ohne Gedicht. Wie schreibe ich ein Gedicht innerhalb von 30 Minuten!"

 

Titel: Alix an Gretchen

Herausgeber: Nikolaus von der Decken

Verlag: Justus von Liebig Verlag

 

Alix an Gretchen – Briefe der Zarin Alexandra von Russland an Margarethe Freiin von Fabrice - „Wenn man einen Menschen lieb hat, dann theilt man Alles mit ihm, auch wenn man getrennt ist. Entfernungen machen keinen Unterschied hierin“. Alexandra (1872–1918), die Gemahlin des letzten russischen Zaren, galt als gehemmte und äußerst menschenscheue Frau. Zu den wenigen engen Freunden, denen die geborene Prinzessin von Hessen und Schwester von Ernst Ludwig sich offen anvertraute, zählte Margarethe von Fabrice, die 1888 ihre Hofdame wurde. In „darling Gretchen dear“ fand die damals 16-Jährige eine verständnisvolle Gefährtin, auf deren Empathie und uneingeschränkte Diskretion sie auch in späterer Zeit zählen konnte. Als sich ihre Wege nach sechs gemeinsamen Jahren am Darmstädter Hof für immer trennten, ersetzte ein intensiver Briefwechsel das tägliche Miteinander und überbrückte die enorme räumliche Distanz zwischen Russland und dem Deutschen Reich. Von Gretchen sorgsam gehütet, gerieten die Briefe der kaiserlichen Freundin nach ihrem Tod allmählich in Vergessenheit – um Jahrzehnte später von ihrer Enkeltochter wiederentdeckt zu werden. Die Veröffentlichung der Korrespondenz ermöglicht unmittelbare Einblicke in die Gedankenwelt und das private Familienleben der letzten Zarin und beleuchtet eine außergewöhnliche Freundschaft, die erst durch die politische Katastrophe des Ersten Weltkrieges und Alexandras Hinrichtung im Juli 1918 beendet wurde.

 

 


Titel: Mein wundersamer Weg ins Heilsein

Autor: Dr. Gabriele Götz-Keil

Verlag: Lotte-Verlag

 

"Krebs scheint mein ganzes Leben zu begleiten." schreibt Dr. Götz-Keil. "Angefangen hat es in meinem 22. Lebensjahr, als mein Vater innerhalb kürzester Zeit im Alter von 47 Jahren an Krebs verstarb. Meine eigene Krebserkrankung machte aus mir, der Onkologin eine Patientin. Mich selbst mit der eigenen bösartigen Erkrankung  auseinanderzusetzen, hat mein Hamsterrad des Funktionierens jäh angehalten und mich Schritt für Schritt geöffnet für neue spirituelle Wege. Auch mein beruflicher Weg in eine onkologische Rehaklinik wäre ohne meine eigene Erkrankung unvorstellbar gewesen. Dort kann ich den Rehabilitanden Wege zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte aufzeigen und sie ermutigen, sich selbst (wieder) in den Mittelpunkt ihres eigenen Lebens zu stellen."

 

 

Titel: Jeder Tag ein Gedicht

Autor: Ursula Baltz-Otto

Verlag: Radius

 

Der Gedichtband ist eine Liebeserklärung an das Leben mit Gedichten. Die Doppeldeutigkeit - für jeden Tag des Jahres ein Gedicht und jeder Tag ein Gedicht - zieht sich durch die gesammelten Gedichte dieses Jahrbuches. Es enthält Gedichte von Rose Ausländer, Ingeborg Bachmann, Paul Celan, Hilde Domin, Sarah Kirsch, Ulla Hahn, Jan Wagner und vielen anderen, aber auch von Goethe, Hölderlin und Rilke. Vertraute Gedichte stehen neben unbekannten Gedichten, sperrige Schönheiten neben verrätselten Texten.

Der Titel dieses Bandes versteht jeden Tag als Gedicht. Was heißt das? Ein Gedicht wird zum Brot für den Tag, kann also ernähren, kann im Glück und im Schmerz des jeweiligen Tages, seiner Freude und auch im Leid begleiten. Ein Gedicht kann so jeden Tag eine andere Sicht auf das Leben schenken. 

 

 

Titel: Wege des Lebens

Autor: Detlef Jost

Selbstverlag

 

Der Gedichtband "Wege des Lebens" von Detlef Jost spiegelt einen Teil seines Lebens wider. Die Wetterau ist seine Heimat und Bayern sein Lebensraum.

 

"Gedanken und Worte, die mir das Leben geschrieben haben.  - Wenn du denkst, dein Leben ist schwer, trete einfach ein paar Schritte aus deinem Kreis und schaue von außen nach innen! Du wirst erkennen, vielleicht sogar lächeln und denken: "Ich schaffe das, denn alles ist gut, so wie es gerade ist!"

 

Am zweiten Tag der Ernst-Ludwig-Buchmesse, Sonntag, den 14.04. um 10 Uhr, trägt Detlef Jost aus seinem Gedichtband in der historischen Bibliothek vor, zeigt einige seiner Gemälde und lädt zu Inspirationen ein. 

"Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!" (Viktor Hugo)


Titel: Ein Lied in allen Dingen - Joseph Schmidt  

Autor:  Stefan Sprang

Verlag: Größenwahn Verlag 

ISBN: 978-395771-238-7 

 

Sein Leben war selbst wie eine große tragische Oper. Der jüdische Tenor Joseph Schmidt wird Ende der 1920er Jahre zum Radiostar und Liebling des Publikums, nicht nur in Deutschland. Ob als Opernsänger, Schlagergott oder Filmheld, er hat weltweit Erfolg – und viele Liebschaften und Affären. Als die Nazis die Macht übernehmen, unterschätzt Schmidt die Gefahr für sein Leben. Statt sich rechtzeitig in die USA abzusetzen, beginnt er eine Flucht durch Europa, die in der Schweiz tragisch endet.

Stefan Sprang (hr) erzählt in atmosphärisch dichten Szenen und mit einem musikalisch-poetischen Sound einen Roman über das menschliche Schicksal. Eine Hymne an den Künstler, der mit Leidenschaft Welterfolge gesungen hat wie Ein Lied geht um die Welt, Heut´ ist der schönste Tag in meinem Leben oder Ein Stern fällt vom Himmel. 

Titel: WiZ, - Och,...guck mal: Tierisch lustige Cartoons aus 22 Jahren WiZ, Bd.1

Autor: Klaus Ritt

Selbstverlag

 

Klaus Ritt besitzt einen eigencharakteristischen Humor. Er zeigt ihn zum Beispiel prägnant mit seinem "WiZ": "Mozart, Elvis sendet beste Wünsche zum 250. ...!"  - "Ja wie.., der lebt auch noch!?"

Journalistin Annette Hausmanns berichtete über den WiZ, der erstmals am 09.10.1993 in der Wetterauer Zeitung veröffentlicht wurde: "Ob Ostern, Weihnachten oder Silvester: Ritt geht mit. Der Witz an der Sache seien die umgedrehten Perspektiven. Dabei schöpfe er die ganze satirische Palette aus, sagt Ritt, von »strotzalbern bis hintersinnig oder tiefgründig« – ebenso breit, wie der Mensch nun einmal aufgestellt sei. Dazu lässt der Künstler Tiere oder Menschen miteinander sprechen oder mit dem Leser, manche bekommen etwas von außen zugeflüstert."

Titel: Elvis Impression 1958-1960, 3.  überarbeitete Auflage

Herausgeber: Klaus Ritt

Selbstverlag

 

Die Broschüre ergänzte die Ausstellung ELVIS IMPRESSION, 2003 in den damaligen Räumen des Elvis Presley Vereins Bad Nauheim - Friedberg e.V.  ELVIS IMPRESSION zeigt in der Hauptsache die komplette Berichterstattung der Wetterauer Zeitung über die Elvis-Jahre 1958 bis 1960 in Bad Nauheim und Friedberg. Das Ausstellungsprojekt wurde durch den damaligen Redaktionsleiter Knut W. Cherubim unterstützt. Die Tafeln mit den WZ-Seitenausschnitten konzentrieren sich auf die Einzelartikel der eigentlichen Berichterstattung über Elvis. Die Tafeln mit vollständigen Zeitungsseiten zeigen die Elvis-Artikel im Kontext des jeweiligen Tagesgeschehens. Hiermit werden die Ereignisse um Elvis 1958 bis 1960 eingebettet in das damalige politische und gesellschaftliche Leben in Bad Nauheim, Hessen, Deutschland und der Welt.