VERÖFFENTLICHUNGEN - 2019

ERNST-LUDWIG-BUCHMESSE 2019

Impressionen von Jürgen Wegener - Ernst-Ludwig-Buchmesse 2019

Impressionen mit Detlef Jost - Ernst-Ludwig-Buchmesse 2019

Impressionen von Corinna Weigelt - Ernst-Ludwig-Buchmesse 2019

Impressionen von Ivonne Edelbauer-Ebersbach - Ernst-Ludwig-Buchmesse 2019

Impressionen von Beatrix van Ooyen - Ernst-Ludwig-Buchmesse 2019

1 Woche vor der Buchmesse: Mord in der Wetterau - im Sprudelhof

Impressionen von Petra Ihm-Fahle und Beatrix van Ooyen - "Die Bach runter" - Ein Krimi von Uli Aechtner, dessen Spur nach Bad Nauheim führt im Sprudelhof am 06.04.2019 im Vorfeld der Ernst-Ludwig-Buchmesse

2 Wochen vor der Buchmesse: Salz-Picknick in der ehemaligen Saline am Goldstein

Impressionen von Corinna Weigelt - Salz-Picknick mit Experten in der ehemaligen Saline am 30.03.2019

Ein Termin an Ernst Ludwigs Plätzen in Bad Nauheim im Vorfeld der Ernst-Ludwig-Buchmesse

3 Wochen vor der Buchmesse: Lesekur - in der Trinkkuranlage

Impressionen von Petra Ihm-Fahle - Lesekur- Die Romantherapie von Dr. Jasmin Behrouzi-Rühl in der Trinkkuranlage beim Kunstverein am 23.03.2019 - Ein Termin an Ernst Ludwigs Plätzen in Bad Nauheim im Vorfeld der Ernst-Ludwig-Buchmesse 2019

Für Ernst-Ludwig-Buchmesse spendeten

Kirsten Rühs und Radka van Bashuisen

WZ 11.04.2019

Tai-Chi von Gisa Anders auf Buchmesse

WZ 11.04.2019


 

Unterwegs mit Bloggerin Tia (Kristina Rentsch) aus Bad Nauheim - Tia findet Schönes

im Max-Planck- und W.G. Kerckhoff-Institut am 10.04.2019, in dem am 13.+14.04. die Ernst-Ludwig-Buchmesse stattfinden wird

www.inspiredbybadnauheim.com

 

Die Bach runter und Spuren nach Bad Nauheim

Lesung von Uli Aechtner wird begleitet von einem Querflötentrio der Musikschule Bad Nauheims

06.04.2019

 

 

WZ 06.04.2019 - Sonderveröffentlichung

Sonderveröffentlichung vor der dritten Ernst-Ludwig-Buchmesse
Sonderveröffentlichung vor der dritten Ernst-Ludwig-Buchmesse

Picknick im Zeichen des Salzes

Corinna Weigelt, WZ 04.04.2019

Von Liebe und Leichen

Uli Aechtner liest aus neuem Krimi

Petra Ihm-Fahle, Fotos + Text, Der neue Landbote 02.04.2019

Lesung: Samstag, 06.04.2019, 19 Uhr im Verwaltungsgebäude Süd des Sprudelhofes, Ludwigstraße 20, Bad Nauheim


Klipp & Klar - Andrea Schumann (links) und Sabine Benzin, Foto: Jemanda Bad Nauheim
Klipp & Klar - Andrea Schumann (links) und Sabine Benzin, Foto: Jemanda Bad Nauheim

 

Lesen heilt Liebeskummer - Dr. Jasmin Behrouzi-Rühl erklärt bei einer Lesekur, warum eine Romantherapie helfen kann

WZ, 29.03.2019

Glanzlichter des Monats - Buchmesse bei freiem Eintritt

Streifzug 4/2019

Fotos und Text Corinna Weigelt

Wetterauer Zeitung, Alsfelder Zeitung, 21.03.2019

Geballte Frauenpower

Lyrik, Gesundheitsliteratur und Prosa vereinen sich im Lotte-Verlag

Großzügiger Gastgeber war am Weltfrauentag,  08.03.2019, das Boutique Hotel K7, bzw. Familie Seher

Glanzvoll!

Der Tag im K7 war ganz etwas besonderes. Er war glanzvoll! Mit Gastgebern, Gästen, Sekt und guter Laune wurde am 08.03.2019 angestoßen auf den Weltfrauentag, die Einweihung des neuen Lese- und Kulturforums im K7, die neue Mitautorin des Lotte-Verlages, Dr. Gabriele Götz-Keil und die Gemeinschaft von Verlegerin und Autorinnen an einem besonderen Ort! Stunden zuvor wurde darüber hinaus eine neue Verlagsmitgliedschaft des Lotte-Verlags mit Detlef Jost vereinbart! Jost stammt aus Friedberg. Seine Freundschaften hier in der Region sind nach wie vor sehr lebendig, trotz seines neuen Lebensmittelpunktes in Bayern. Die Präsenz vor Ort und im Kulturleben Bad Nauheims holt er nach. Am  zweiten Tag der Ernst-Ludwig-Buchmesse, Sonntag, den 14.04.2019 von 10 bis 11 Uhr wird er in der historischen Bibliothek des Max-Planck- und W.G. Kerckhoff-Institutes einige seiner wunderbaren Gedichte vortragen und seine Malerei, so wie die Vielfalt seiner Aktivitäten zu unserer eigenen Inspiration vorstellen. Er nannte seinen Termin: "Gedichte & Inspiration".

Sämtliche Bausteine des Lotte-Verlages sind für unser Leben womöglich sehr hilfreich. Es lohnt sich hinzuhören und hinzuschauen. Eine wertvolle Ergänzung ist hierbei das Anliegen von Leila Bauß, Stylingtempel, gegenüber dem Stadtmarketing in Bad Nauheim. Leila Bauß ermöglicht und stärkt Selbstbewusstsein und Lebensfreude auch von Krebspatienten! Sie ergänzt als Expertin der Ästhetik wesentlich die Profession von Onkologin und Autorin Dr. Götz-Keil.

 

In der Übersicht die Termine des Lotte-Verlages auf der Ernst-Ludwig-Buchmesse 2019:

Samstag, 13.04., 12 Uhr im Kleinen Hörsaal: Dr. Rhena Butros & Bettina Fornoff: Mundgesundheit und Hormone in Balance

Sonntag, 14.04.. 10 Uhr in der Bibliothek: Detlef Jost: Gedichte & Inspiration

Sonntag, 14.04., 12 Uhr im Kleinen Hörsaal: Dr. Gabriele Götz-Keil: "Krebs - Mein wundersamer Weg ins Heilsein!"  Beatrix van Ooyen 21.03.2019

 

Im Vorfeld der Ernst-Ludwig-Buchmesse

Bekanntmachung Dokumentation Altstadtgilde Wolfgang Zeh im Weinkostladen + Veröffentlichung eines Elvis-Bildes + Präsentation des Lotte-Verlags im K7 + Ausstellungseröffnung des Kunstvereins in der Galerie der Trinkkuranlage, in der am 23.03.2019, 19 Uhr die Lesekur mit Dr. Behrouzi Rühl stattfinden wird.

Beatrix van Ooyen, 17.03.2019

Seniorenjournal, Wetterauer Zeitung, Text: pm, Foto: Corinna Weigelt, 16.03.2019
Seniorenjournal, Wetterauer Zeitung, Text: pm, Foto: Corinna Weigelt, 16.03.2019

Corinna Weigelt

06.03.2019

Auf Spurensuche in der Wetterau - Krimiautorin Uli Aechtner schickt ihren Ermittler mitten in die Kurstadt

Wetterauer Zeitung und Gießener Allgemeine

Ortsbesichtigung vor der Lesung von Uli Aechtner im Verwaltungsgebäude Süd des Sprudelhofes, obere Ludwigstraße 20. Termin der Lesung "Die Bach runter" ist Samstag, der 06.04.2019, 19 Uhr - Foto: Corinna Weigelt
Ortsbesichtigung vor der Lesung von Uli Aechtner im Verwaltungsgebäude Süd des Sprudelhofes, obere Ludwigstraße 20. Termin der Lesung "Die Bach runter" ist Samstag, der 06.04.2019, 19 Uhr - Foto: Corinna Weigelt

Corinna Weigelt

22.02.2019

Lesungen im Stundentakt - Über 60 Aussteller werden zur dritten Bad Nauheimer Buchmesse erwartet - Neu: Kunstausstellung

Wetterauer Zeitung und Gießener Allgemeine

Bruno Rieb

Der neue Landbote - 13.02.2019

Buchmesse Bad Nauheim - Dritte Literaturschau der Kurstadt 

Screenshots aus dem begleitenden Film von Bruno Rieb, Der neue Landbote am 13.02.2019 über die kommende Buchmesse

 

ERNST LUDWIG:

„HABE EHRFURCHT VOR DEM ALTEN - UND MUT DAS NEUE FRISCH ZU WAGEN - BLEIB TREU DER EIGENEN NATUR - UND TREU DEN MENSCHEN DIE DU LIEBST“

Deckenmosaik Mathildenhöhe Darmstadt, Foto von Martin Kraft  photo@martinkraft.com - photo.martinkraft.com

Foto: Martin Kraft - creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de
Foto: Martin Kraft - creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de

Das kostbare Deckenmosaik in der Kuppel über dem Aufgang zum Ausstellungsgebäude auf der Mathildenhöhe in Darmstadt ist ein Dokument der sozialen und künstlerischen Werte von Großherzog Ernst Ludwig von Hessen und bei Rhein. Das Mosaik entwarf

Joseph Maria Olbrich. Der Hessische Löwe im Zentrum ist mit einem umlaufenden Fries und Zitat Ernst Ludwigs eingefasst: 

„HABE EHRFURCHT VOR DEM ALTEN - UND MUT DAS NEUE FRISCH ZU WAGEN - BLEIB TREU DER EIGENEN NATUR - UND TREU DEN MENSCHEN DIE DU LIEBST“

 

Großherzog Ernst Ludwig schuf einen Rosengarten auf der Mathildenhöhe in Darmstadt "wie man ihn in Deutschland noch nicht kannte", - geradezu einen Garten Eden. Fotokünstler Josh Westrich aus Luzern zeigt auf der Ernst-Ludwig-Buchmesse 2019 mit seinen wunderbaren Rosenbildern und seinem Buch "Weiße Rosen und ihre schönen Schwestern - 150 Jahre Rosenanbau in der Wetterau" deren Faszination. Infos: WZ 15.12.2018: "Ungewöhnliche Perspektiven" von Corinna Weigelt + Website Josh Westrich: flowercards.de Das Buch entstand in Zusammenarbeit mit der Rosenschule Ruf in Steinfurth.

 




Aus dem Kinderschreibwettbewerb der Ernst-Ludwig-Buchmesse 2017 "Abenteuer in Bad Nauheim" entstand unter der Regie von Petra Ihm-Fahle und Susan Barczikowski ein Buch - Foto: Petra Ihm-Fahle
Aus dem Kinderschreibwettbewerb der Ernst-Ludwig-Buchmesse 2017 "Abenteuer in Bad Nauheim" entstand unter der Regie von Petra Ihm-Fahle und Susan Barczikowski ein Buch - Foto: Petra Ihm-Fahle

Herzliche Einladung von Frauke Ahlers, Journalistin und Verlegerin, sowie von Beatrix van Ooyen, Veranstalterin der Ernst-Ludwig-Buchmesse nach Frankfurt zur MADE IN FFM - AM KOMMENDEN SONNTAG 28.10.2018, 13 Uhr. Die beiden stellen vor: DIE ERNST-LUDWIG-BUCHMESSE, BAD NAUHEIM UND DIE BÜCHERWELTEN RHEIN MAIN ! Die neue Messe MADE IN FFM mit vielen inspirierten Machern der Region, findet am Wochenende 27./28.10.2018 in Frankfurt statt! ORT DER MADE IN FFM IST DIE WUNDERBARE EVENT- UND OLDTIMER-OASE, DER KLASSIKSTADT FRANKFURT (Orber Strasse 4a) - Schon allein ein Besuch dieser Location lohnt sich! 

MEET & GREET - TALK + GIFTS: 13 Uhr, Sonntag, 28.10.2018: ERNST-LUDWIG-BUCHMESSE und Bücherwelten Rhein Main

 

LINKS: madeinffm.de und klassikstadt.de und mathildenhoehe.eu/ausstellungen/ernstludwig

 

Der Namensgeber der Buchmesse, Großherzog Ernst Ludwig von Hessen und bei Rhein war Künstler und Macher. Anlässlich seines 150sten Geburtstags findet auf der Mathildenhöhe ihm zu Ehren eine sehr schöne Sonderausstellung statt.

 

Am Puls der Bücherwelt, WZ 18.10.2018, Text + Fotos: Frauke Ahlers, Beatrix van Ooyen und pv
Am Puls der Bücherwelt, WZ 18.10.2018, Text + Fotos: Frauke Ahlers, Beatrix van Ooyen und pv
Plakat zur Sonderausstellung in Darmstadt auf der Mathildenhöhe, anlässlich Ernst Ludwigs 150sten Geburtstag
Plakat zur Sonderausstellung in Darmstadt auf der Mathildenhöhe, anlässlich Ernst Ludwigs 150sten Geburtstag
Habe Ehrfurcht vor dem Alten und Mut, das Neue frisch zu wagen! - Ernst Ludwigs  Inschrift des Kuppelmosaiks im Ausstellungsgebäude auf der Mathildenhöhe in Darmstadt, Foto: Beatrix van Ooyen
Habe Ehrfurcht vor dem Alten und Mut, das Neue frisch zu wagen! - Ernst Ludwigs Inschrift des Kuppelmosaiks im Ausstellungsgebäude auf der Mathildenhöhe in Darmstadt, Foto: Beatrix van Ooyen

„DAS NEUE FRISCH ZU WAGEN!“ Großherzog Ernst Ludwig zum 150. Geburtstag 21. Oktober 2018 bis 24. Februar 2019

Großherzog Ernst Ludwig als Künstler, Kommunikator und Initiator

 

Das Institut Mathildenhöhe Darmstadt feiert vom 21. Oktober 2018 bis zum 24. Februar 2019 den 150. Geburtstag von Großherzog Ernst Ludwig von Hessen und bei Rhein mit einer Ausstellung im Ernst Ludwig-Haus, dem heutigen Museum Künstlerkolonie. Hierbei steht nicht der biografische Werdegang, sondern das kreative Schaffen des vielfach begabten Großherzogs im Fokus der Präsentation. Getreu dem Motto des Großherzogs, „Habe Ehrfurcht vor dem Alten und Mut, das Neue frisch zu wagen / Bleib treu der eigenen Natur und treu den Menschen die du liebst“, stellt das Institut Mathildenhöhe die kreative Energie von Ernst Ludwig mit ausgewählten Kunstwerken und Dokumenten in drei Bereichen innerhalb der Ausstellung vor. Im ersten Themenblock lernen die Besucherinnen und Besucher Ernst Ludwig als Künstler kennen. Hierbei wird eine Auswahl seiner Gedichte, Kompositionen, Theaterarbeiten sowie Werke der bildenden Kunst vorgestellt. Die große Vielfalt der künstlerischen Arbeiten von Ernst Ludwig wird in dieser Form erstmals in einer Ausstellung zu sehen sein. Im zweiten Bereich der Ausstellung erfährt man mehr über Ernst Ludwig als erfolgreichen Kommunikator, der ein weit gespanntes Netzwerk besaß und mit Menschen aller Gesellschaftsschichten kommunizieren konnte. Im Sinne der heutigen Öffentlichkeitsarbeit konnte Ernst Ludwig mit seinem Herzogtum und seiner charismatischen Führung eine Art „Marke“ bilden, die als Signet – im Sinne der Corporate Identity – sein Monogramm führte. Mit der Verbreitung seines Konterfeis mittels Postkarten sowie Porträts namhafter Künstler konnte er sich zudem das Image eines progressiven Fürsten geben. Dieses Image half ihm dabei, eine beeindruckende Vielzahl von Organisationen und Institutionen zu gründen oder zu fördern, die im dritten Bereich der Ausstellung – Ernst Ludwig als Initiator – zum Tragen kommt. Hier ist neben der Künstlerkolonie Darmstadt auf der Mathildenhöhe inklusive der Ernst Ludwig-Presse auch die Schule der Weisheit von Graf Keyserling zu sehen. Auch städtebauliche Projekte, zu denen Bad Nauheim oder Buchschlag zählen, oder Unternehmen, die von Ernst Ludwig Impulse erhielten, wie z. B. die Opel-Werke in Rüsselsheim, werden in diesem Bereich der Ausstellung thematisiert. 

  

Jeden Sonntag um 15 Uhr Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung   

 www.mathildenhoehe.eu